Das Repaircafé Rohr zieht um

Am Samstag, 28. Oktober 2017 findet das nächste Repaircafé Rohr in den Räumen des AWO – Begegnungs– und Servicezentrums in der Osterbronnstraße 64 B in Stuttgart-Dürrlewang statt. Dem Freundeskreis Flüchtlinge danken wir vielmals für die bisherige und die weiterhin zugesagte tatkräftige Unterstützung sowie für die bisherige Beherbergung im Flüchtlingsheim in der Arthurstraße. Für den neuen Standort spricht die verkehrsgünstige Lage (Bus, U-Bahn, Parkplätze) direkt neben der Bäckerei Mausser, die freundlicherweise immer leckeres Gebäck spendet. Frau Bonner sind wir sehr dankbar, dass sie uns die Räumlichkeiten des AWO – Begegnungs – und Servicezentrums für das Repaircafé zur Verfügung stellt.

Wir heißen alle Gäste von nah und fern und natürlich auch die Bewohner der beiden Flüchtlingsheime in der Arthur- und der Herschelstraße herzlich willkommen!

Mit Unterstützung ehrenamtlicher Reparateure werden Haushaltsgeräte, Elektronik und Kleidung repariert. Seit neustem bieten wir auch an beim Basteln von Feinstaubsensoren zu helfen (vgl. http://luftdaten.info). Bitte in allen Fällen bis spätestens 16:30 Uhr anmelden!

Auch 2017 wieder viele Reparaturen

Das erste Repaircafé 2017 war mit über 20 Reparaturen und einer Spende von 82 Euro wieder sehr erfolgreich. Ein großer Renner waren diesmal neben kränkelnden Notebooks und zu flickenden Kleidungsstücken aus dem Flüchtlingsheim Näh- und Kaffeemaschinen sowie Radios. Nicht in allen Fällen konnten die Experten helfen, aber viele Besitzer gingen glücklich mit ihrem wieder funktionsfähigen Gerät nach Hause, nachdem sie sich mit Getränken und am leckeren, von der Bäckerei Mausser gespendeten Gebäck gestärkt hatten.

Herzlichen Dank für alle Spenden und den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer!

Das nächste Repaircafé Rohr findet am Samstag, 29. April 2017 wieder von 13-17 Uhr im Flüchtlingsheim in der Arthurstraße 13 statt.

Kurzer Bericht vom 27.02.2016

Fahrradreparatur - Aufpumpen eines SchlauchsMit einem solchen Ansturm hatten wir nicht gerechnet: Es kamen viele Anwohner, es kamen viele Flüchtlinge – und die Reparateure konnten den sich dadurch bildenden Stau erst gegen Schluss abbauen. Dadurch hatten diejenigen, die ein defektes Gerät mitgebracht hatten, sowie weitere Gäste ausreichend Gelegenheit sich das von der Bäckerei Mausser gespendete, leckere Gebäck schmecken zu lassen.

Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung am 16. April 2016 und hoffen auf weitere Unterstützung in allen Bereichen unseres Teams (Empfang, Reparatur, Gebäck- und Kaffeetheke).